Die Bewegung auf der Straße leben

Bmw präsentiert das Interieur der Autos der Zukunft

%25CF%2584%25CE%25BF%2B%25CE%25B5%25CF%2583%25CF%2589%25CF%2584%25CE%25B5%25CF%2581%25CE%25B9%25CE%25BA%25CF%258C%2B%25CF%2584%25CF%2589%25CE%25BD%2B%25CE%25B1%25CF%2585%25CF%2584%25CE%25BF%25CE%25BA%25CE%25B9%25CE%25BD%25CE%25AE%25CF%2584%25CF%2589%25CE%25BD%2B%25CF%2584%25CE%25BF%25CF%2585%2B%25CE%25BC%25CE%25AD%25CE%25BB%25CE%25BB%25CE%25BF%25CE%25BD%25CF%2584%25CE%25BF%25CF%2582 H Bmw παρουσιάζει το εσωτερικό των αυτοκινήτων του μέλλοντος

HoloActive Touch : Die Zukunft für die einfache Bedienung von Systemen im Cockpit

Mit innovativen Philosophien und revolutionären Technologien für das Interieur der Autos der Zukunft ist die BMW Group auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas vertreten.

Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas gibt Bmw mit einer Reihe innovativer Philosophien und revolutionärer Technologien einen weiteren Einblick in das Interieur der Autos der Zukunft. Das BMW HoloActive Touch System wird auf der Messe sein Debüt geben. Diese innovative Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug funktioniert wie ein virtueller Touchscreen. Das unabhängige Display empfängt Befehle durch Fingerbewegungen und bestätigt sie durch haptische Rückmeldung an den Fahrer. BMW HoloActive Touch ist Teil der Studie BMW i Inside Future, die den CES-Besuchern (5. - 8. Januar 2017) das zukünftige Mobilitätserlebnis von permanent vernetzten und autonomen Fahrzeugen vorstellt.

BMW HoloActive Touch vereint die Vorteile des BMW Head-Up-Displays, der BMW Gestenerkennung und der direkten Bedienung des Touchscreens, ergänzt um zusätzliche Funktionen zu einer einzigartigen Benutzeroberfläche. Zum ersten Mal können Funktionen ohne physischen Kontakt mit Materialien gesteuert werden, aber die Technologie ermöglicht eine sichtbare und fühlbare Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug, wie sie von herkömmlichen Touchscreens bekannt ist. BMW HoloActive Touch ermöglicht den Zugriff auf eine breite Palette von BMW Connected Diensten. Die nahtlose Integration des persönlichen, digitalen Mobilitätsassistenten wird durch die äußerst intuitive Interaktion noch unterstrichen.

BMW hat in der Vergangenheit auf der CES immer wieder innovative Display- und Bedienphilosophien vorgestellt. 2015 wurde dort die BMW Gestenerkennung vorgestellt, die nun in der neuen BMW 7er und BMW 5er Reihe verfügbar ist. Das auf der CES 2016 vorgestellte AirTouch-System ist eine weitere Entwicklung. Hier aktiviert der Benutzer mit einfachen Gesten aus der Hand Steuerfenster auf einem großen Panoramadisplay, ohne die Schnittstelle berühren zu müssen.

BMW HoloActive Touch hebt die Steuerung dieser Funktionen und die Interaktion mit dem Fahrzeug auf eine neue Ebene. Wie beim Head-Up Display wird durch die intelligente Nutzung von Reflexionen ein Farbdisplay erzeugt - jetzt allerdings in einem Freiformformat im Innenraum und nicht mehr auf die Windschutzscheibe projiziert. Flexible Kontrollfenster werden so projiziert, dass der Fahrer sie neben dem Lenkrad in Höhe der Mittelkonsole sehen kann. Eine Kamera erfasst die Bewegungen der Hände des Fahrers in diesem ergonomischen Bereich und zeichnet vor allem die Position der Fingerspitzen auf. Sobald die Fingerspitze eine virtuelle Bedienfläche berührt, wird ein Impuls gesendet und die entsprechende Funktion aktiviert.